Aktualisiert 09.03.15
BfS... wir organisieren  Wachsamkeit Zurück zur Startseite
Bürger für Sicherheit e.V. Ahrensburg
BfS-Unterlagen
Formulare und Papiere Ohne sie kommt auch der Verein „Bürger für Sicherheit e. V.“ nicht aus. Von dieser Seite aus haben Sie Zugriff auf alle für die Mitglieder wichtigen Schriftstücke.  Außerdem finden sie nützliche Hinweise für das Ausfüllen der Formulare. Satzung Hier sind in allen Einzelheiten Aufgaben und Ziele von „Bürger für Sicherheit“ festgelegt, und wie die Arbeit des Vereins organisiert ist. Sie können sich darin umfassend über Ihre Rechte und Pflichten als Vereinsmitglied, über die ehrenamtliche Mitarbeit und die Gemeinnützigkeit des Vereins informieren.   Beitrittserklärung Dieses Formular können Sie sich ausdrucken und es dann ausgefüllt in unserem Büro (oder bei unserem Ansprechpartner in Ihrem Stadtteil abgeben. Faxen ist auch möglich (04102 604458), Online-Ausfüllen dagegen nicht. Die Höhe des Mitgliedsbeitrags legen Sie selbst fest – es ist eben alles bei BfS freiwillig. Regeln für den Beobachtungsdienst Sie bestimmen zwar selbst, wann und wo Sie Ihre Beobachtungsgänge durchführen wollen. Aber einige Regeln sind dabei doch zu beachten. Sie helfen Ihnen bei der Entscheidung, wie Sie sich in bestimmten Situationen verhalten sollen, und dienen somit auch zu Ihrer Sicherheit. Protokoll: Beobachtungsdienst Statistik muss sein: BfS ist ein gemeinnütziger Verein. Er muss seine Arbeit belegen können. Dazu dienen auch die monatlichen Beobachtungsdienst- Protokolle. Nach jedem Gang tragen Sie diesen bitte auf dem Formular unter Datum und Tageszeit ein. Ankreuzen genügt. Nach dem Monatsende geben Sie das Formular bei Ihrem BfS-Ansprechpartner  ab. Protokoll: Besondere Vorkommnisse Wenn Sie während eines Beobachtungsganges Auffälliges oder Verdächtiges bemerkt, wenn Sie womöglich die Polizei benachrichtigt haben, ist es erforderlich, den BfS-Vorstand darüber zu informieren –  mit einem Bericht auf diesem Formular.